Naturheilkundliche Leistungen

Die naturheilkundlichen Leistungen sind nur in einzelnen Fällen Leistungen der gesetzlichen Krankenkassen. Gerne erstellen wir Ihnen vorab eine Kostenübersicht, die Sie vorab bei der Krankenkasse einreichen können.

Bioresonanz

Die Bioresonanz gehört zu den regulativen Therapiemethoden. Mittels Elektroden werden vom Patienten schmerzfrei Frequenzmuster von elektromagnetischen Schwingungen gemessen. Diese Frequenzmuster können dann mit Hilfe des Bicomgerätes je nach Krankheits- und oder Beschwerdebild als verstärkend, invertiert oder unter Herausfilterung spezieller Frequenzen an den Patienten zurückgegeben werden. Auf diese Weise können pathologische, krankmachende Frequenzmuster gelöscht bzw. korrigiert werden. Eingesetzt wird diese Methode im zahnmedizinischen Bereich häufig zur Vor- und Nachbehandlung bei chirurgischen Eingriffen, zur unterstützenden Ausleitung von belastenden Stoffen (z.B. Amalgam), Mitbehandlung bei Parodontose, bei Kiefergelenksbeschwerden und Muskelverspannungen, aber auch bei Raucherentwöhnung, zur Stärkung des Immunsystems, bei Erschöpfungs- und Verspannungszuständen uvm Die Bicom Resonanz-Therapie wird von der naturwissenschaftlich orientierten Schulmedizin (noch) nicht anerkannt. Sie ist daher keine Leistung der gesetzlichen Krankenkasse. Sollten Sie daran Interesse haben und nähere Informationen wünschen, sprechen Sie uns gerne an.

EAP (Elektroakupunktur) Testungen

Mit einem Punktmessgerät können über schmerzfreie elektrische Messungen Akupunkturpunkte lokalisiert werden. Akupunkturpunkte haben einen anderen elektrischen Widerstand als die sie umgebende Haut. Durch die EAP kann man durch veränderte Energiepotentiale an bestimmten Akupunkturpunkten Rückschlüsse auf einzelne Organe oder Gewebe ziehen. Auf diese Weise ist es möglich z.B. beginnende Organerkrankungen zu erkennen, Herde zu diagnostizieren und medikamentöse Therapien zu testen.

Kinesiologische Testungen

Dabei handelt es sich um sogenannte Testung über Muskeln. Der amerikanische Chiropraktiker Goodheart fand einen Zusammenhang zwischen Muskeln, Organen und Akupunkturmeridianen heraus. Ein Muskel reagiert auf Stress (gemeint sind dabei im medizinischen Bereich z.B. unverträgliche Medikamente oder Allergene,…) mit Schwäche. Umgekehrt reagiert ein geschwächter Muskel positiv auf das entsprechende Heilmittel. Wichtig ist hierbei, dass es sich nicht um eine „Kraftprobe“ des Muskels geht sondern eher um ein energetisches Verfahren. Diese Methode kann zusätzlich zu klassischen schulmedizinischen Diagnoseverfahren eingesetzt werden. Schulmedizinisch ist diese Form der Testung noch nicht anerkannt.

Akupunktur

Akupunktur ist mittlerweile eine weit verbreitete Behandlungsmethode. Sie wird in einigen Fällen auch von einigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen. Bei uns wird diese Methode eingesetzt zur Unterdrückung des Würgereizes, Schmerztherapie, Begleitbehandlung bei Parodontose und Kiefergelenksverspannung aber auch zur Unterstützung bei Schwermetallausleitung.

Homöopathie

Der deutsche Arzt Samuel Hahnemann (1755-1843) formulierte die Gesetzmäßigkeiten der Homöopathie mit dem Satz: „Similia similibus Curentur“ Ähnliches mit Ähnlichem behandeln Das bedeutet, dass eine Krankheit mit einem Mittel geheilt wird, welches bei einem gesunden Patienten die gleichen Krankheitssymptome hervorrufen würde. Dabei reichen schon geringe Dosen oder starke Verdünnungen (Potenzen). Die wohl bekannteste Darreichungsform sind mittlerweile Globulis. Die Anwendungsgebiete der Homöopathie in der Zahnmedizin reichen von Begleitbehandlungen bei Angstpatienten über Parodontose, Schwellungen nach chirurgischen Eingriffen, Zahnnerventzündungen bis zu Aphten und anderen Schleimhautentzündungen.

Phytotherapie

Dies ist die Bezeichnung für Behandlungen mit pflanzlichen Heilmitteln. Sie ist eine der ältesten Formen der Medizin und ermöglicht häufig ein sanfteres Eingreifen in den Mechanismus und führt seltener zu unerwünschten Nebenwirkungen. Um Sie diesbezüglich optimal beraten zu können sind für uns auch die Angaben zu vermeintlich unwichtigen Allergien gegen Pflanzen oder deren Bestandteilen wichtig. Insbesondere bei beginnenden Erkrankungen z.B. des Zahnhalteapparates oder der Kieferhöhle bietet diese Therapie eine gute Behandlungsmöglichkeit.

Öffnungszeiten

Alle Termine nach Vereinbarung.
Bei akuten Schmerzen ist eine kurzfristige
telefonische Terminvergabe möglich

Telefon: 040 / 52 22 808